Impressum

Höhere Technische Bundeslehranstalt Kapfenberg

Viktor-Kaplan-Straße 1
A-8605 Kapfenberg

T: 05-0248069,
    +43(3862)-22240
M: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Businessplanwettbewerb von Deloitte

Jedes Jahr beginnt für die 4. Klassen aufs Neue der Gegenstand Wirtschaft. Hier lernt man alles von den Grundlagen der Unternehmensformen bis hin zur Personalverrechnung.

Zu Beginn wird die Klasse in mehrere Projektteams unterteilt und jede Gruppe soll sich nun ein interessantes Produkt oder eine spezielle Dienstleistung überlegen. Das ist der Grundstein für das ganze nächste Schuljahr. Wir, das Team MuCu haben uns den Multimedia Cube, kurz MuCu, ausgedacht. Das ist ein würfelförmiges Gadget, das mehrere Multimediaanwendungen in einem variabel gestaltbaren Gerät vereint. Die Individuell gestaltbaren Module, die sich in den Sockel einstecken lassen reichen vom Bluetooth-Lautsprecher bis hin zur Akkuerweiterung.

Mit dieser Idee sind wir in das Schuljahr gestartet und haben uns noch wenige Gedanken darüber gemacht, was da eigentlich noch auf uns zukommt. Einige Wochen vor Weihnachten hieß es dann, es gäbe einen Wettbewerb namens „Jugend Innovativ“, bei dem man freiwillig teilnehmen und tolle Geldpreise gewinnen kann. Zunächst wird nur eine grobe Projektbeschreibung gefordert, für die man eine Projektförderung von bis zu einigen 100€ bekommt, doch nach Weihnachten hieß es ranklotzen, weil ein 25-Seitiges Projekthandbuch gefordert war. Da wir zu diesem Zeitpunkt des Schuljahres sehr motiviert waren nahmen wir die Herausforderung an und sendetendieses ein. Im März dann die Enttäuschung: Eine Absage und somit das Ausscheiden aus dem Wettbewerb trotz zahlreicher arbeitsintensiver Stunden.

Dann hieß es, es gäbe ja noch einen weiteren Wettbewerb namens „Businessplan DeloitteStart!Up Schule“. Zunächst waren wir noch etwas enttäuscht aufgrund des Ausscheidens aber irgendwie fanden sich sowohl Motivation als auch Zeit um auch dieses Projekt in Anspruch zu nehmen. Wieder waren es unzählige Stunden an Arbeit und auch einige Nerven auf Grund des Zeitdrucks zum Ende des Schuljahres. Doch dann kam die erlösende Nachricht: Wir waren eines von nur zehn Teams aus der ganzen Steiermark und eines von lediglich drei der HTL Kapfenberg die sich für das Finale qualifiziert hatte. Es waren noch rund zwei Wochen bis zum Wettbewerb und es gab noch einiges zu tun. Unser Prototyp war fertigzustellen und auch die Präsentation für das Finale war noch vorzubereiten und das obwohl, wie im Mai und Juni üblich, auch noch der Prüfungsalltag zu bewältigen war.

Am 15. Juni 2016 war es dann so weit. Der Wettbewerb mit den 10 Finalisten ging in Graz im Sparkassencenter über die Bühne. Nach den anstrengenden und kräfteraubenden Wochen war das der krönende Abschluss unseres Abenteuers "Businessplan" und mit einer soliden Präsentationsleistung konnten wir den zweiten Platz erreichen. Obendrein haben wir ein Preisgeld in der Höhe von 1500€ gewonnen.

Jetzt fragt ihr euch sicher, waren es die unzähligen Stunden und die intensive Arbeit wert?
Unserer Meinung nach ganz klar ja! Nicht nur das gewonnene Preisgeld, vor allem das Arbeiten in der Gruppe und ein gemeinsames Ziel vor Augen hat uns als Gruppe weitergebracht. Des Weiteren waren die daraus entstandenen fachlichen und persönlichen Erfahrungen auf jeden Fall die Mühe wert. Außerdem ist es ein sehr fachlicher und fairer Wettbewerb, bei dem jeder die gleichen Chancen hat  und wir können allen empfehlen bei DeloitteStart!Up Schule mitzumachen.

Team MuCu:
Marvin Lackner
Philipp Sachs
Martin Strukely
Maximilian Weninger
Bernhard Woschizka

Gewinner des 2. Platzes des Businessplanwettbewerbs 2016 von Deloitte

Links:

Pressemeldung von Deloitte

Bilder von der Präsentation