Impressum

Höhere Technische Bundeslehranstalt Kapfenberg

Viktor-Kaplan-Straße 1
A-8605 Kapfenberg

T: 05-0248069,
    +43(3862)-22240
M: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fachschule Maschinenbau - Fertigungstechnik (Schulformkennzahl 3278)


Die 3 1/2 jährige Fachschule mit inkludiertem 1/2 Jahr Betriebspraktikum mit verstärkter Berufsausbildung ist ein attraktives Angebot für 14-Jährige. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 1/2 Schuljahre. Während der Ausbildungszeit kann bereits ein Teil der Berufsreifeprüfung abgelegt werden (Fachbereichsarbeit = Abschlussarbeit).

Die Fachschule für Maschinenbau - Fertigungstechnik mit Betriebspraktikum ist eine schwerpunktmäßig auf den Erwerb von praktischen Fähigkeiten ausgerichtete Ausbildung in den Bereichen der Fertigungstechnik sowie der Maschinen- und Anlagentechnik. Die Praxisnähe der Ausbildung wird durch das Betriebspraktikum in besonderer Weise vertieft. Die AbsolventenInnen sind durch die praktische Ausbildung besonders befähigt Aufgaben in der Fertigung und Inbetriebnahme von Fertigungs- und Produktionsanlagen sowie in der Konstruktion von Vorrichtungen, Maschinen- und Anlagenteilen zu übernehmen. Kernbereich der technischen Ausbildung ist die Fertigungs- und Maschinentechnik. Die Ausbildung verfolgt primär das Ziel, die für den Beruf erforderliche Anwendungssicherheit durch praktische Arbeiten in Konstruktion und Fertigung in der Werkstätte und im Laboratorium sowie durch die verbindliche Übung Betriebspraktikum zu erreichen, ein ausreichendes Verständnis über die Fertigungsprozesse und die dabei verwendeten Werkstoffe, Maschinen und Anlagen sicher zu stellen, eine angemessene Allgemeinbildung und eine betriebswirtschaftliche Grundausbildung zu vermitteln, Teamfähigkeit, Sozialkompetenz und Kommunikationsfähigkeit zu vermitteln.

Trotz Optimierung der Ausbildungszeit wird die Praxis gefördert. Wirtschaft und Schule arbeiten intensiv zusammen, daher stehen auch Praxisplätze im notwendigen Ausmaß zur Verfügung.Die Einsatzgebiete der AbsolventenInnen der Fachschule für Maschinenbau- Fertigungstechnik mit Betriebspraktikum liegen in den Bereichen der Maschinen- und Fertigungstechnik, in der Wartung und Instandhaltung sowie der CAD/CAM/CNC Technik. Dabei stehen eigenständige Tätigkeiten in der Konstruktion, Fertigung, Arbeitsvorbereitung und Qualitätssicherung im Vordergrund.

Spezifische freiwillige Zusatzausbildung mit europäischen Zertifikaten:

-Schweißtechniker mit Schweißprüfung nach ISO 9606-1 Neu (EN287-1 auslaufend)
-Zerstörungsfreier Werkstoffprüfer ISO9712 Level 1 (Zusammen mit VA Böhler Edelstahl GmbH
     kann innerhalb der Ausbildungszeit die Ausbildung zum Werkstoffprüfer inkl. 
     4 monatigen Praktikum gemacht werden. Weiterbeschäftigung bei VA-Böhler erwünscht)


Weitere Berechtigungen:

 www.gewerbeordnung.at
 www.europass.at


Weitere Informationen:

Werkstättenleiter & Koordinator Fachschule MB: Hubert Lackner BEd. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abteilungsvorstand:
DI Helfried Komatz Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!